Loading...
Home 2018-07-30T16:24:19+00:00

Ergebnisse der Befragung 2018 jetzt verfügbar!

Der Sicherheits-Check Deutschland

Die Einstellung der Deutschen zum Einsatz von Sicherheitstechnik – insbesondere von Videotechnik – im öffentlichen Bereich hat sich in den letzten Jahren grundlegend verändert. War die Haltung eines großen Teils der Bevölkerung bis vor wenigen Jahren von grundlegender Skepsis geprägt, ist die Wahrnehmung nun differenzierter – was nicht heißt, dass Videotechnik in allen Bereichen gleichermaßen akzeptiert wird.

Um dies genauer zu beleuchten und um eine fundierte Diskussionsgrundlage zu schaffen, führt die SeeTec GmbH seit 2016 mit dem Befragungspartner YouGov eine jährliche Umfrage – den Sicherheits-Check Deutschland – durch. Deren Ziel ist es, die Einstellung der Deutschen zum Thema Videoüberwachung vor dem Hintergrund der subjektiv wahrgenommenen Sicherheitslage zu messen und zu verfolgen. Ein PDF mit einer kurzen Zusammenfassung der Ergebnisse aus 2016, 2017 und 2018 können Sie unter dem nachfolgenden Link herunterladen. Die vollständigen Ergebnisbände stellen wir ausgewählten Empfängern gerne auf Anfrage zur Verfügung.

Mehr erfahren (PDF)
Sicherheits-Check Deutschland Auszug Ergebnis

Repräsentative Umfrage

Der Sicherheits-Check Deutschland ist eine für die deutsche Gesamtbevölkerung repräsentative Umfrage. Die Befragung erfolgt online im Rahmen einer Omnibus-Befragung. Der etwa 10 Fragen umfassende Fragebogen besteht aus zwei Teilen:

  • Im ersten Teil werden die subjektiv empfundene Entwicklung der Sicherheitslage in Deutschland sowie die Akzeptanz für Videotechnik in verschiedenen Einsatzbereichen abgefragt. Dieser Teil bleibt von Jahr zu Jahr weitestgehend unverändert, somit lassen sich in einer Zeitreihe Trends erkennen.
  • Im zweiten Teil werden auf einer detaillierteren Ebene Meinungen zu ausgewählten aktuellen Themen (z.B. Datenschutz, Gesichtserkennung) in Bezug auf Videoüberwachung abgefragt.

Wie denken die Deutschen über Videoüberwachung?

71%

Fast drei Viertel der Befragten geben an, dass sie Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen/im öffentlichen Raum prinzipiell befürworten.1)

68%

Mehr als zwei Drittel der Befragten beführworten prinzipiell den Einsatz von Videotechnik im privaten Umfeld.1)

49%

Knapp die Hälfte aller Befragten sieht Kameras an öffentlichen Plätzen nicht als Kontrolle, sondern als Schutz. Lediglich 9 % der Bundesbürger fühlen sich durch Kameras und Videotechnik sehr stark überwacht und kontrolliert.2)

SeeTec Logo RGB grey 300x227
Security Essen 2018 Logo RGB

Gefühlte Innere Sicherheit

An diesen Stellen spüren die Deutschen eine Veränderung der Gefährdungslage besonders deutlich1)

0%
an Bahn- und U-Bahnhöfen
0%
auf öffentlichen Plätzen
0%
in S-Bahn, U-Bahn, Bus
0%
bei Großveranstaltungen im Freien
0%
in Unterführungen oder unübersichtlichen Durchgängen
0%
in Parkhäusern und -garagen

FAQ

Der Sicherheits-Check Deutschland wurde 2016 von SeeTec, Pionier und führender Anbieter von Videomanagement-Software, ins Leben gerufen und wird seitdem von SeeTec inhaltlich betreut. Die Durchführung der Befragung erfolgt durch das renommierte Meinungsforschungsinstitut YouGov.

Um zusätzliche Fachexpertise bei der Auswahl der Fragen zu berücksichtigen, aber auch um eine Diskussion der Umfrageergebnisse auf breiterer Basis zu ermöglichen, erfolgt die Zusammenarbeit mit Praxispartnern wie dem VfS – Verband für Sicherheitstechnik Hamburg (2017) oder der Messe Essen als Veranstalter der „Security“, der Weltleitmesse für Sicherheitstechnik (2018).

Falls Sie weitere Informationen zum Sicherheits-Check Deutschland wünschen oder an den Studien-Ergebnisse interessiert sind, wenden Sie sich über das Kontaktformular an uns.

Journalisten, Analysten und Behördenvertreter können die kompletten Studien-Ergebnisse kostenlos per E-Mail anfordern.

Ihr Kontakt:

Andreas Conrad
Studienkoordinator Sicherheits-Check Deutschland
SeeTec GmbH
Werner-von-Siemens-Str. 2 – 6
76646 Bruchsal
Deutschland
Mail: andreas.conrad@seetec.de

Die Studienergebnisse dürfen kostenfrei zu Forschungs- und Publikationszwecken genutzt werden. Hierbei ist jedoch auf den Titel der Studie („Sicherheits-Check Deutschland“), auf das Befragungsjahr und auf die Initiatoren („SeeTec, YouGov und Security Essen“) zu verweisen.

Im Falle einer Veröffentlichung bitten wir Sie um die Zusendung eines Belegexemplars an:

Andreas Conrad
Studienkoordinator Sicherheits-Check Deutschland

SeeTec GmbH
Werner-von-Siemens-Str. 2 – 6
76646 Bruchsal
Deutschland
Mail: andreas.conrad@seetec.de

Kontakt

Informationen zur Befragung

Alle Daten, soweit nicht anders angegeben, sind von der YouGov Deutschland GmbH bereitgestellt.

1) Daten aus 2018: An der Befragung zwischen dem 04.07. und dem 06.07.2018 nahmen 2.040 Personen teil. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung (Alter 18+).
2) Daten aus 2017: An der Befragung zwischen dem 01.08. und dem 03.08.2017 nahmen 2.048 Personen teil. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung (Alter 18+).

Die Studie

Journalisten, Analysten und Behördenvertreter können die kompletten Studien-Ergebnisse kostenlos per E-Mail anfordern.

Ihr Kontakt

Andreas Conrad, Studienkoordinator Sicherheits-Check Deutschland

Phone: +49 (0)7251/9290-0

Fax: +49 (0)7251/9290-815